"YES WE CAN"


Diese Methode zum Erlernen des Rechnens für Kinder mit Down - Syndrom wurde von Mag. Bernadette Wieser in der Steiermark entwickelt und wird in mehreren europäischen Staaten als EU - gefördertes Projekt mit Erfolg angewandt.

Die Art der Vermittlung des Rechnens ermöglicht aber nicht nur Menschen mit Down - Syndrom, sondern fast allen Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen mit großen Schwierigkeiten im mathematischen Bereich große Fortschritte beim Erwerb mathematischer Fähigkeiten.
Die Annahme, dass Menschen mit Down - Syndrom nicht imstande wären, rechnen zu lernen, wie es vor noch gar nicht langer Zeit in Literatur und Fachkreisen kolportiert wurde, wird durch die Erfahrungen mit der "Yes We Can" - Methode widerlegt.

Neben der Förderung der allgemeinen Basisfertigkeiten für das mathematische Denken wie Körperschema, Raumorientierung, Serialität, usw.  baut diese Methode besonders auf das Einbeziehen der Finger, des Fingerzählens von links nach rechts (Schreib - und Leserichtung), sowie der Arbeit mit Zehnerstäben auf.
Es werden auch Schritte zur Abstraktion gesetzt, wie z. B. das Rechnen mit den Fingern unter einer Schachtel.

Vieles von "Yes We Can" lässt sich auch ohne großen Material - und Zeitaufwand sofort umsetzen. Auch die lebenspraktische Mathematik lässt sich sehr gut damit vermitteln.
In unserer Schule wird in mehreren Klassen erfolgreich mit der "Yes We Can" - Methode gearbeitet.